Der Dampferschuppen

Deckenbalken im Dampferschuppen mit Jahreszahl 1924 – © F. Mohrwinkel

Hier stand früher die Dreschmaschine in Bergenhusen. Die Bauern aus der umliegenden Umgebung kamen mit ihrem Getreide hier her um es dreschen zu lassen. Auch ein gemeinschaftlich genutzter Buschhacker (heute „Häcksler“) zum Zerkleinern von Gehölzschnitt war hier zu finden. Der Name „Dampferschuppen“ leitet sich von der Lokomobile ab, einer mobilen Dampfmaschinenanlage, die mit Pferden zu ihrem Einsatz nach Bergenhusen gebracht wurde und hier die beiden genannten Maschinen antrieb.

Text vorlesen